Frankfurt am Main 069 5600 510 | Düsseldorf 0211 1759 900 | München 089 5432 9900

Kultur

Okinawa war bis 1879 etwa 450 Jahre lang das unabhängige Königreich Ryukyu. Es betrieb aktiven Handel mit Japan, China und Südostasien. In diesem Zeitraum bildete sich die Basis der Kultur Okinawas. Sie zeichnet sich beispielsweise aus durch das Instrument Sanshin, welches ein Vorläufer der Shamisen ist, sowie durch die bunt eingefärbten Stoffe namens Bingata, oder auch durch Awamori, ein einheimisches alkoholisches Getränk.
Andere Kulturgüter wie etwa Ryukyu-Glas entstanden erst unter dem U.S.-amerikanischen Einfluss während der Besatzungszeit durch die U.S.A. nach dem Ende des zweiten Weltkriegs.
In der Entwicklung der Kultur Okinawas spielte sicherlich auch die geographische Lage mit der größeren Entfernung zu japanischen Hauptinsel und dem subtropischen Klima eine entscheidende Rolle. Der Kontakt mit den verschiedensten Ländern wirkte sich auf die Entwicklung einer nur Okinawa eigentümlichen Kultur aus.

Copyright (c) H.I.S. Deutschland Touristik GmbH. All Rights Reserved.