Frankfurt am Main 069 5600 510 | Düsseldorf 0211 1759 900 | München 089 5432 9900

Handwerksarbeiten aus Yakusugi

Handwerksarbeiten aus Yakusugi

Auf Yakushima gibt es Kunsthandwerksarbeiten, die aus dem Holz der für die Insel repräsentativen Yakusugi hergestellt werden. Die Geschichte dieses Handwerks ist nicht sehr alt: Erst seit dem Ende des zweiten Weltkriegs hat sich dieses Handwerk entwickelt. Umso verblüffender ist die Vielzahl an verschiedenen Produkten: von Stäbchen und Accessoires, über Sake-Becher, Teller und Töpfe bis hin zu Tischen und Wandschirmen – dem Ganzen sind keine Grenzen gesetzt! Das Handwerk macht sich die Maserung der Zeder und die natürliche Holzform zu Nutze, sodass die volle Schönheit der Natur zum Vorschein kommt. Auch den einzigartigen Geruch dieses einheimischen Baumes kann man genießen.

* Die natürlichen Zedern werden nicht mehr abgeholzt! Die Souvenirs werden alle aus dem Zedernholz von Baumstümpfen und Überresten von Bäumen hergestellt, die bei einem Taifun umgeknickt sind.

Was sind Yakusugi?

Gewöhnliche Zedern werden bis zu 500 Jahre alt, die Yakusugi jedoch kann bedeutend älter werden. Diese Zedern wachsen auf dem nährstoffarmen Granit der Insel nur langsam, ihre Maserung bleibt klein und sie werden aufgrund ihres hohen Harzanteils trotz starker Niederschläge und der hohen Luftfeuchtigkeit weniger schnell morsch. Die Lebensspanne und Geschichte vieler dieser Bäume ist über 2000 Jahre alt und alle Zedern mit einem Alter von über 1000 Jahren werden als Yakusugi bezeichnet.

Copyright (c) H.I.S. Deutschland Touristik GmbH. All Rights Reserved.